Carl-Huter-Stiftung

Welt- und Menschenkenntnis nach Carl Huter

Aus eigener Kraft. Von Pinsel und Palette zu Naturwissenschaft und Psycho-Physiognomik




So heisst die zu Lebzeiten veröffentlichte Biografie über Carl Huter. Der Titel ist eine treffende Charakterisierung von Leben und Werk von Carl Huter.

Das nebenstehende Bild zeigt Carl Huter im Jahre 1895 in Hannover. In diese Zeit fällt die Entstehung von "Individuum und Universum", sein erstes Werk über seine "Welt- und Menschenkenntnis", aber bereits sein zweites Werk nach "Aus Poesie und Liebe" (Gedichtsammlung).

"Individuum und Universum" lässt sich heute als eine Skizze zu seinem Werk verstehen, das sich mit den Begriffen Psycho-Physiognomik, Welt- und Menschenkenntnis, Neue Ethik und Kallisophie umchreiben lässt. Alle diese Themen sind darin vertreten und zwar mit den Grundgedanken und den Grundüberlegungen.

Das Bild zeigt in Gesichts- und Kopfbau höchste Vollendung. Es besteht höchste Erkenntnisfähigkeit in Bezug auf Welt und Mensch.