Carl-Huter-Stiftung

Welt- und Menschenkenntnis nach Carl Huter

3 Neue Menschenkenntnis

A. Gesichtsareale

Im Gesicht erkennt der geschulte Menschenkenner die zentralen Charaktereigenschaften. Das erforderliche Wissen wird in Kursen vermittelt. Ein geübter Menschenkenner stellt fest, hinsichtlich ...

1. Charakter

 



Jean-Claude Junker, Präsident der EU-Kommission, 2015. Grosse Erfahrung im Umgang mit anderen Menschen, mit anderen Ansichten und im Abwägen bei Streitfragen. Ist im Grundsatz geradlinig, freundlich und friedvoll. Redetalent; kann seine Worte gut abwägen. Strebt im Beruf nach Führung und Verantwortung. Kann sich durchsetzen; kann andere überzeugen und gewinnen. Im Handeln und Entscheiden eher ungeduldig und vorwärts drängend.

Aufnahme von 2017. Viele der oben genannten Eigenschaften haben sich verstärkt. Die nach aussen gebogene Nase zeigt den Willen zu herrschen und die Tendenz andere zu bedrängen. Die Gesichtszüge zeigen Strenge, zu sich selber und zu anderen.



2. Gesundheit

Gregory Mertens, Fussball-Profi: Die Herzkraft kann sich rasch erschöpfen. Starb an Herzstillstand

Udo Latek, Fussball-Trainer; verschiedene Phasen der Erkrankung


Oliver Bierhoff, Team-Manager, ehemaliger Fussball-Professional: volle Gesundheit (2006)






3. körperliche Eigenschaften

Roger Federer, Tennis-Professional. Denken und Geist: enorm gute Beobachtungsgabe. Körper: enorme Spannkraft in Muskeln und Knochen; grosse körperliche Zähigkeit, starker körperlicher Impuls gepaart mit Feingefühl und Körperbeherrschung. körperlich sehr gewandt. In Kombination (Geist und Körper): Erfasst neue Situationen blitzartig; reagiert körperlich unmittelbar und mit hoher Präzision. Charakter: sehr ausgeglichene, beherrschte Person; hervorragendes Konzentrationsvermögen (das sehr geübt ist). Sozialverhalten: ruhig, konzentriert, bescheiden, natürlich.

Bernhard Langer, Golf- Professional: körperlicher Impuls; körperliche, kultivierte Kraft.




Alyson Stoner, Schauspielerin und Tänzerin: körperlicher Impuls gepaart mit Feingefühl



4. seelische Eigenschaften

Penelope Cruz, Schauspielerin: warmes seelisches Empfinden gepaart mit schwächeren Emotionen; extrovertiert.




Daniel Weigl, Berufsweltmeister: in seelischen Emotionen weniger geübt; Interesse an Technik; introvertiert.

.



Jewel Kilcher, Sängerin: herzlich; kontaktfähig; extrovertiert.


5. berufliche Neigung

Peter Spuhler, Unternehmer (Schienen-fahrzeuge): tatkräftiger Unternehmer mit Sinn für Technik, besonders für Investitionsgüter




Gabriele Moser; Fachärztin für Innere Medizin: gute Beobachtungsgabe; naturwissenschaftliche Veranlagung; Sprachsinn; Feingefühl.




Wolf Bauer, Produzent von Fernseh-Filmen: Sinn für Kunst und Kultur und deren Kommerziali-sierung; Geistesmensch.





 
E-Mail
Anruf