Carl-Huter-Stiftung

Welt- und Menschenkenntnis nach Carl Huter

6H. Zitate - Naturwissenschaft


Kritische Prüfung der Huterschen Erkenntnisse

Carl Huter schreibt im "Katechismus", unter Ziffer 45c, in Bezug auf das Thema "Helioda":

  • "Aber die Nachprüfung muss kommen, sie bringt erst durch ihre gleichen Resultate Irrtum, Unglauben, Kritik und Anfeindung zur siegreichen Überwindung."

Im "Hauptwerk", neunte Lektion, Band II (erschienen im Frühjahr / Sommer 1905) spricht er diesen Gedanken in einer allgemeinen Form aus:

  • "Es werden Menschenalter mit Männern von eiserner Geduld und Ausdauer dazu gehören, die diese neuen Tatsachen, die ich fand und die unsere ganze Weltanschauung erweiterten und auf neue Grundlagen stellten, mit allen Mitteln analytischer Forschung wissenschaftlich weiter nachweisen."

Anmerkung: Vergleicht man die beiden Zitate miteinander, ergibt sich:
a. Zitat 1: Bei der Helioda sind einzig Nachprüfungen erforderlich und dies zwecks Beseitigung von Unglauben, Kritik, Anfeindung.
b. Zitate 2: "Diese neuen Tatsachen" sind erst noch vollständig zu erforschen, nämlich "mit allen Mitteln analytischer Forschung wissenschaftlich weiter nachzuweisen" und dies benötige Männer (und Frauen?) "mit eiserner Geduld und Ausdauer" - Näher zu erforschen sind z.B. Huters Ansichten (in seinen Worten: "Tatsachen") über den Äther und das Licht resp. die Natur der elektromagnetischen Welle. In der Physik vermag diese Phänomene mit Formeln zu beschreiben, aber seit über 100 Jahren versteht man nicht, wie sich diese Phänomene erklären lassen. Sie scheinen unserer Erfahrung und unserer Logik zu widersprechen.

Amandus Kupfer schreibt in "Steht der Kampf um die Macht bevor" (1951):

  • "In der Theorie hatte Huter, wie er betonte, das Problem, die Atomenergien zu verwerten, gelöst, und er sagte, die Physik würde, wenn sie auf seine Atomforschung und Lehren stösst, das Problem praktisch lösen."
  • "Huter sagte aber auch, dass die klügsten Denker der Welt seine Lehre zuerst annehmen würden."



History

Diese Webseite wurde am 15. Juni 2018 erstellt. Sie wird regelmässig geprüft und angepasst, letztmals am 17. und 18. Mai 2019 sowie am 2. und 3. August 2019.


 
E-Mail
Anruf